Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Berichte über Catherby von Lord of Gold
Mi Jun 04, 2014 10:22 pm von Odysseus8

» Danksagung an Mad Feeet
So Dez 29, 2013 5:00 pm von Chrisbon12

» Forum RPG, das 3.
Sa Jan 07, 2012 6:12 pm von Artemis

» die wichtigste Umfrage gleich nach der letzten
So Jan 01, 2012 1:43 pm von Artemis

» Verabschiedung
Fr Aug 19, 2011 7:02 pm von Legendir

» Der Untergang Kandarins
Sa Aug 13, 2011 1:47 pm von nordwind-freak875

» Einleitung
Do Aug 11, 2011 10:31 pm von nordwind-freak875

» Der Untergang Kandarins(Kommentare)
Do Aug 11, 2011 7:01 pm von nordwind-freak875

» Kommentare, Wünsche und Anregungen
Do Aug 11, 2011 1:48 pm von Artemis


Verabschiedung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Verabschiedung

Beitrag  Legendir am Di Aug 16, 2011 5:32 pm

Hiermit lege ich mein Amt als Kaiser ab und werde das Rpg komplett verlassen.

Dafür habe ich vielerlei Gründe die nicht zur Debatte stehen.

Mfg. Legendir

Legendir

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 22.06.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  kimmi545 am Di Aug 16, 2011 8:10 pm

Oo das ist sehr schade das sie gehen,
aber das ist ja ihre eigene entscheidung.
Viel erfolg noch
avatar
kimmi545

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Di Aug 16, 2011 9:29 pm

Ich möchte nicht herabwertend klingen, aber ihr wart nie ein wahrer Kaiser. Nur dem Namen nach. Ihr hattet nie den Einfluss eines asgarnischen Kaisers und das Kaiserreich existiert nicht mehr.

Ich wollte das nun endlich einmal Aussprechen, da es sonst wohl noch keiner öffentlich tat.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Di Aug 16, 2011 10:32 pm

Nun... das Kaiserreich hat nicht mehr existiert, als ihr gegangen sied.

Bei Legendir war es nur eine Frage der Zeit, bis er ging.

Aber eure Absicht, nicht herabwertend zu sein, habt ihr verfehlt.
Müsst ihr denn wirklich noch einmal in einen Leblosen Körper hineinstechen?
Musste das jetzt wirklich sein?


Ich Persönlich finde es schade, dass ihr mit dem ganzen Rpg aufgehört habt.
Ich hätte euch früher Kontaktieren müssen, Legendir.

Es ist wirklich schade, jemanden zu verlieren, welcher es nur gut gemeint hat.
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Di Aug 16, 2011 10:34 pm

Ich wurde mehrmals gebeten das endlich einmal zu sagen. Darum sagte ich es.

Ich finde es prinzipiell auch nicht richtig jemandem nach seinem Abschied noch etwas nachzutragen. Aber naja der Volkswille steht wie so oft über meinem.

Ich meine es also nicht böse, oder wollte ihn herabwerten. Ich wollte es nur gesagt haben.

Tut mir leid, falls es falsch rüberkommt/kahm.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Di Aug 16, 2011 10:37 pm

Miximus Glad schrieb:Ich möchte nicht herabwertend klingen, aber ihr wart nie ein wahrer Kaiser. Nur dem Namen nach. Ihr hattet nie den Einfluss eines asgarnischen Kaisers und das Kaiserreich existiert nicht mehr.

Ich wollte das nun endlich einmal Aussprechen, da es sonst wohl noch keiner öffentlich tat.



Also da unterscheidet sich etwa von eurem jetzigen Post...
Und nicht böse ? nja jeder hat eine andere Ansicht, was "Böse" ist...
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Di Aug 16, 2011 10:43 pm

Zu der Aussage stehe ich. Der 2. Post erklärt nur das Motiv, warum ich die Aussage tätigte.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Di Aug 16, 2011 10:45 pm

Ja, das wirft ein gutes Licht auf euch ...
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Chuck Norris am Di Aug 16, 2011 10:47 pm

Ich muss Malata recht geben.
Alles ist relativ, jeder hat eine andere Ansicht was böse ist und was nicht...
avatar
Chuck Norris

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 10.07.11
Ort : Schloss Ambras

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Di Aug 16, 2011 10:48 pm

Böse und gut liegt oft im Auge des Betrachters ja.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Lord of Gold am Mi Aug 17, 2011 7:45 am

ich gebe miximus recht.

Wollte das auch schonmal sagen, man kann nicht von heute auf morgen kaiser werden und gleich wissen was man zutun hat.

avatar
Lord of Gold

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 17.02.11
Alter : 21
Ort : Catherby

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Professor Theorie am Mi Aug 17, 2011 7:56 am

Ich finde es ziemlich herabwertend, wie hier ueber Legendir hergezogen wird. Er wahr vermutlich mehr Kaiser, als ihr oder Saralenda es jemals wart, denn weder musste er seine Herrschaft auf Luegen begruenden noch ist er im schlimmsten Moment abgehauen. Nein, auch wenn es von Anfang an aussichtslos war hat er ehrlicch versucht das Reich zu retten oder wenigstens einen wuerdevollen Abschluss zu finden.
Ueber ihn herzuziehen, waehrend ihr das sinkende Schiff vorher verlassen habt und sogar sein Todesurteil gefaellt habt, steh euch wohl am wenigsten zu.

_________________
"wer nicht denkt, kommt nicht weit. Wer versucht zu denken, hat den ersten Schritt geschafft. Doch bis zur vollendeten Weisheit ist selbst der größte Denker noch weit entfernt und wird sie nie erreichen."

chinesisches Sprichwort, 3. Jh n. Chr., frei übersetzt

Professor Theorie

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 11.03.11
Alter : 21
Ort : Niederrhein

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

RE:

Beitrag  Manuel Cáceres am Mi Aug 17, 2011 10:35 am

Sorry, hab ich da was verpasst? Legendir hat auch nur eine Sekunde ernsthaft den Kaiserposten übernommen ...? Wo stand denn der Witz?
Nein, Legendir hat rein garnichts getan, und er hat nichtmal einen würdevollen Abgang gemacht... Es war nichts weiter als eine Nullnummer. Worin Saralenda kein Stück weit besser war, weil sie nie ein richtiges RPG zustande gebracht hat. Sie hat nicht mehr gemacht als ein paar Audienzen und ihr Schloss gebaut... Und das wars auch schon.

Und es ist nicht herabwertend, es ist die Wahrheit. Wer das Eine nicht vom Anderen unterscheiden kann, der sollte... (hmm...wie sagt man das jetzt, ohne das sich alle Angesprochen angegriffen fühlen?) ... einfach... einfach nichts sagen...

Saludos de Manu
avatar
Manuel Cáceres

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 24
Ort : En latinoamérica

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Mi Aug 17, 2011 12:51 pm

Ja Legendir hat nichts getan.

Aber einer Leiche, welche eh schon Tod war, noch einen Schwerthieb zu verpassen?
Was soll das?
Ich habe wirklich gedacht, dass Miximus mehr Ehre oder zumindest Anstand hatte, dies nicht zu machen.

Miximus ihr befindet euch schon wieder auf den Selbstzerstörungspfad... ich bin wirklich enttäuscht, dass ihr nichts daraus gelernt habt.
Ihr habt noch die Chance, diesen Pfad zu verlassen... wen nicht, so sehe ich keine Zukunft in euch.
(Das ist keine Drohung oder Beleidigung.. es ist ein wirklich gut gemeinter Rat....)
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Mi Aug 17, 2011 1:01 pm

Wenn weite teile meines Volkes mich um etwas beten, tue ich das selbstverständlich.
Darum hab ich darauf geantwortet. Ich wollte niemanden verletzen oder schlecht machen sondern lediglich den Willen des Volkes ausführen.

Was soll daran schlecht sein? Welchen Pfad betrete ich dabei bitte?

Ich verstehe die Diskussion einfach nicht. Es ist einfach eine Wahrheit dass er nie ein wahrer Kaiser war. Er wusste nicht viel vom Reich. Hat keine 3 Kriege gewonnen, hat keine Armee aufgebaut, keine Städte verwaltet, keine Soldaten trainiert, keine Abkommen geschlossen. Er war bei Gott einfach kein Kaiser. Er hat nicht regiert und hat seinen Posten auch nicht repräsentiert.
Und er ist sicher um einiges weniger Kaiser als es mein Urgroßvater war. Schließlich hat jener Ja ein Reich aufgebaut, es regiert und zum Ruhm geführt.
Miximus Glad I war der 1. und einzige Kaiser des asgarnischen Reiches und das ist nunmal die Wahrheit.

Soll ich mich jetzt dafür schämen sie auszusprechen?
Oder darf ich nicht mehr über die letzten Momente des Reiches urteilen?

Eine unausgesproche Wahrheit auszusprechen auf Willen seines Volkes ist für mich kein Fehler.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Ashkaras am Mi Aug 17, 2011 1:23 pm

An Miximus: Du bist einfach abgehauen und hast das Reich (wie so schön erwähnt) nur auf lügen aufgebaut. Deine Kriege wurden gegen Fantasygestalten geführt und der werte Urgroßvater war soweit ich weis auch nur ein Nebenacc. .
Legendir hat zwar nicht viel getan (oder garnichts) aber dafür kann er ja nichts mehr, eine monatealte Leiche kann immerhin auch er nicht mehr reanimieren, allein wegen den Lügengeschwüren am Herzen.

An Manuel Cacares: Du hast recht, machmal sollte man wirklich mal den Rand halten, da vorallem du nicht anwesend warst, als Legendir Kaiser wurde. Ich urteile auch nicht über Dinge die ich nicht mitverfolgt habe.

Abgesehen davon ist das Thema abgeschlossen, Miximus kann seinen Zunder für Legendir einpacken, Argentina kann seine Zunge auch wieder einrollen und alle anderen die ihn als schlechten kaiser verdonnern, sollen es einmal besser machen.

Gruß, Ashkaras!
avatar
Ashkaras

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 13.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Fabbel am Mi Aug 17, 2011 1:28 pm

Manuel Cáceres schrieb:Sorry, hab ich da was verpasst? Legendir hat auch nur eine Sekunde ernsthaft den Kaiserposten übernommen ...? Wo stand denn der Witz?
Nein, Legendir hat rein garnichts getan, und er hat nichtmal einen würdevollen Abgang gemacht... Es war nichts weiter als eine Nullnummer.

aahhh und ihr habt alsoo so viel mehr getan?
tu jetzt nicht so als würdest du irgendwas machen
ich finde man sollte nicht leute beleidigen wenn man selbst nicht besser ist -.-
ich will damit nicht sagen das ich irgendwas tue jedoch mach ich nicht einen auf ich kritisier leute und mach selbst nix

_________________
avatar
Fabbel

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 14.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Mi Aug 17, 2011 1:45 pm

Urgroßvater= Miximus Glad der I.

1. Krieg = Mejkor Keron (Man aknn ihn gerne Fragen)
2. Krieg = Dartan (Man kann Ravior oder Keal gerne Fragen)
3. Krieg = schwarze Ritter Kriege (Man kann Ronny, Moni, Keal, Space und Avata gerne fragen)

Es gab außerdem noch andere Kriege die wir gewonnen haben und an denen wir teilnahmen. Habe hier nur die Aufgelöst die Asgarnien allein Kämpfte.

Balkankrieg = Viele Völker (Man kann Konstanzia, Konstantin, Feeet, Space, Sir Reichtum und viele weitere gerne fragen...)

Am Ende gab es ein paar inszinierte Dinge jedoch waren die meisten so real wie dieser Post hier.

Abgesehen davon bin ich nicht einfach abgehauen. Als ich zurückkahm war nur nichts mehr übrig. Und ich bin ja nun hier um das Vermächtniss aufrecht zu erhalten und es wieder zu retten.

Ich lass mir viel erzählen und akzeptiere Wahrheiten auch, aber dass mein Urgroßvater kein wahrer Kaiser war, das ist einfach nicht richtig.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malrax Naryn am Mi Aug 17, 2011 2:52 pm

Miximus Glad I war der 1. und einzige Kaiser des asgarnischen Reiches und das ist nunmal die Wahrheit.

Es mag eine Wahrheit sagen, jedoch ist diese Wahrheit beschämend und ein riesiger Schandfleck im asgarnischen Reich! Ein Kaiser ist etwas was, sollte dieser es nicht richtig tuen, das Reich mit größerer Präzision zerstören kann als ein vermaledeiter Krieg...
Außerdem warst du auch nicht unbedingt ein Kaiser...Ein Kaiser definiert sich dadurch der Gefahr die dem Reich gegenüber steht ins Auge zu blicken und sich nicht im entscheidenden Moment wegzuteleportieren und dabei sogar eigene RPG Regeln zu missachten!
Damit Miximus hier nicht weiter über andere herzieht, welche auch was anderes machen als RPGen so denke ich, dass Miximus die Grundlage dafür genommen werden sollte: Der Kaisertitel könnte ihm aberkannt werden, damit er keine weiteren derartigen Kommentare von sich geben könnte...

Malrax Naryn

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Mi Aug 17, 2011 3:28 pm

1. Den kaisertitel hat Miximus I sich nicht gegeben, sondern er wurde ihm verliehen
2. Er hat das Reich nicht zerstört. Er hatte Probleme mit dem Internet und war danach im Urlaub, als er wiederkahm war nichts mehr übrig. Natürlich hat er sich lange dafür schuldig gefühlt, wäre er jeden Tag anders on Gegangen hätte er das Reich retten können. Nun bin ich aber hier um das Reich wieder aufzubauen.
3. Ein Schandfleck in der Geschichte? Wohl kaum, niemals war das Reich stärker und mächtiger als unter seiner Herrschaft.
4. Für das eine Mal hatte ich mich oft genug entschuldigt und dieses mal spielen wir ja nach regeln die festgeschrieben sind, da kommt sowas nicht mehr vor.
5. Den KOmmentar musste ich wegen dem Volkswillen abgeben und dazu stehe ich
6. Jemandem den Kaisertitel abzuerkennen ist nicht möglich. Man kann ihm zu Lebzeiten nur seiner Politischen Macht entheben. Man kann ja auch nicht festlegen Willhelm I. war kein Kaiser im nachhinein.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Mi Aug 17, 2011 3:37 pm

Also miximus Glad der I. ist tod.
Miximus Glad der II. ist kein Kaiser.

Er selber sagte, dass man nur Kaiser werden, könne, wenn ihn andere reiche zu einem machen ... und somit hat er sich wohl auch diesen titel verbaut...
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malata Drako am Mi Aug 17, 2011 3:39 pm

Miximus Glad schrieb:

4. Für das eine Mal hatte ich mich oft genug entschuldigt und dieses mal spielen wir ja nach regeln die festgeschrieben sind, da kommt sowas nicht mehr vor.


Nein habt ihr nicht ... ihr steht nicht einmal zu euren Taten.
avatar
Malata Drako

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 29.05.11
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Mi Aug 17, 2011 3:46 pm

ich hab damals den Regelbruch begangen und das tut mir leid.
Das habe ich schon oft gesagt.

Und es geht mir nicht darum wieder Kaiser zu werden. Nein. Es ging ach meinem Urgroßvater nie darum.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Malrax Naryn am Mi Aug 17, 2011 3:49 pm

"6. Jemandem den Kaisertitel abzuerkennen ist nicht möglich. Man kann ihm zu Lebzeiten nur seiner Politischen Macht entheben. Man kann ja auch nicht festlegen Willhelm I. war kein Kaiser im nachhinein."

Chrchr Hitler ist also nach wie vor der Führer von Deutschland? Ist mir neu? Jeder Titel kann aberkannt werden! Wo steht dass der Titel nicht aberkannt werden kann? Und selbst wenn nicht...der Titel Kaiser ist dann halt verpönt, weil der einzige eine Schande war...und er ihn ausnutzt um andere niederzumachen...

Malrax Naryn

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  nordwind-freak875 am Mi Aug 17, 2011 3:53 pm

Hitler war Führer des Dritten Reiches. Natürlich.
Napoleon war auch Kaiser Frankreichs.

eine Schande?
Ja sicher. Der Kaiser hatte ja auch gar nichts erreicht. Und sein reich überhaupt nicht mächtig und groß gemacht. Natürlich nicht (Ironie)
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verabschiedung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten