Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Berichte über Catherby von Lord of Gold
Mi Jun 04, 2014 10:22 pm von Odysseus8

» Danksagung an Mad Feeet
So Dez 29, 2013 5:00 pm von Chrisbon12

» Forum RPG, das 3.
Sa Jan 07, 2012 6:12 pm von Artemis

» die wichtigste Umfrage gleich nach der letzten
So Jan 01, 2012 1:43 pm von Artemis

» Verabschiedung
Fr Aug 19, 2011 7:02 pm von Legendir

» Der Untergang Kandarins
Sa Aug 13, 2011 1:47 pm von nordwind-freak875

» Einleitung
Do Aug 11, 2011 10:31 pm von nordwind-freak875

» Der Untergang Kandarins(Kommentare)
Do Aug 11, 2011 7:01 pm von nordwind-freak875

» Kommentare, Wünsche und Anregungen
Do Aug 11, 2011 1:48 pm von Artemis


Die Familie Glad

Nach unten

Die Familie Glad

Beitrag  nordwind-freak875 am So Aug 07, 2011 8:11 pm



Die einzelnen Personen




Herzog Aurelian von Glad

Familiengrad:
Vater von Miximus Glad (Hier nicht aufgelistet)
Vorgeschichte:
er genoss ein strenges Elterliches Regiment und eine harte Ausbildung. Wurde später Ritter, Herzog und Berater von König Vallence durch den er auch den Ehrentitel Herzog erhielt. Er heiratete früh eine Frau namens Aemelia von Stein.
RPG-Geschichte:
Anfangs nahm er wenig am Geschehen teil und hielt sich immer im Hintergrund. Später benutzte Miximus ihn um ein paar Leute in Regentschaft auszubilden, wie z.b. Silenzor, Dago oder Starogonus. Er lebte in der Zeit des RPGs in Dorf der Seher und hielt sich abgesehen von den Ausbildungen in den meisten Dingen zurück.
Nachgeschichte:
Aurelian Glad starb in Yanille an Altersschwäche. Er schlief ruhig ein als sein Sohn Miximus Glad ihm die Hand hielt.
Bedeutung:
In der Familie Glad wird er als der Begründer der Familie angesehen da er der erste war, der es geschafft hat einen Adelstitel zu erlangen und Karriere zu machen. Er mag nicht der beste und fürsorglichste Vater oder Ehemann gewesen sein jedoch wird er in den Augen der Familie als weiser, guter, ehrenhafter Mann angesehen der sich immer höchste Mühe gab für seine Familie zu sorgen und seine Arbeit gut zu verrichten.

(offtopic: Aurelian war ein Acc der von meinem Cousin erstellt und gesteuert wurde. Jedoch nahm er nicht lange anteil am Spielgeschehen. Sein Wissen für die Ausbildungen zog er daraus, dass ich selbst oft mit meinem Cousin über diese Dinge redete. Wir haben viele politische Schachzüge zusammen geplant und Reformen zusammen erarbeitet. Außerdem hat er von mir eine Art Lehrplan bekommen den er unterrichten sollte.)



Herzogin Aemilia von Glad

Familiengrad:
Mutter von Miximus Glad
Vorgeschichte:
Aemilia von Stein wurde in einer Familie von Großgrundbesitzern geboren. Sie gehörte zu sehr niederem Adel und war es mehr gewohnt Kühe zu melken als auf Festen zu sein. Sie genoß ein schönes Freies Leben auf einem großem Bauernhof. Sie besuchte auch ein Klosterinternat wo sie eine gute Ausbildung bekahm. Später wurde sie die Frau von Aurelian von Glad und bekahm ihre 2 Kinder.
RPG-Geschichte:
Im RPG trat Aemilia nicht auf, außer als die Mutter von Miximus Glad. Sie starb bevor die Zeitrechnung begann unter ungeklärten Umständen.
Nachgeschichte:
-
Bedeutung:
Sie ist als Mutter der Familie Glad in die Geschichte eingegangen. Sie war immer eine gute Ehefrau und Mutter, nach deren Vorbild viele Frauen der Familie Glad lebten. Sie war Aurelian immer eine gute Stütze ohne sich je in den Vordergrund zu drängen. Sie war eine perfekte Ehefrau der alten Schule.

(offtoppic: Sie ist eine Figur der Geschichte die von mir erdacht wurde. Ein Acc wurde erstellt jedoch nur ein paar mal benutzt.)





Kaiserin Dominica von Glad

Familiengrad:
2. Frau von Miximus Glad
Vorgeschichte:
ist als Weisenkind geflohen und baute sich eine Existenz in Kandarin auf. Als sie größer wurde kam sie in die Städte und fand Anschluss. Später begab sie sich nach Asgarnien.
RPG-Geschichte:
...(nicht in den Familienakten verzeichnet)
Anfangs wurde sie am Kaiserlichen Hof als Sekretärin eingestellt. Sie kümmerte sich immer gut um Miximus obwohl es nicht ihre Aufgabe war woraufhin er sich in die verliebte. Eine Zeit lang lebten die beiden glücklich zusammen in Versailles und heirateten sogar. Außerdem wurde sie schwanger und bekahm zwei Kinder von Miximus: Tiberius Glad und Juliana Glad.
Da der Orden der weißen Ritter und das asgarnische Kaiserreich jedoch der Überzeugung war sie schicke sich nicht an Hof und würde Miximus zu sehr von seinen Amtgeschäften ablenken, musste sich Miximus von ihr scheiden lassen. Er bekam außerdem beide Kinder.
Miximus und Dominica hielten noch lange Kontakt, sodass sie Kinder auch eine Mutter hatten...(mehr ist in den Familienakten nicht verzeichnet)
Nachgeschichte:
...
Bedeutung:
Sie ist Mutter zweier Kinder geworden, die Später noch eine Rolle in der Geschichte spielen sollte. Für Miximus war sie die Rettung aus einer Zeit in der er sich nur noch überarbeitete und außer dem regieren keine Beschäftigung mehr im Leben hatte. Durch die 2 Kinder die sie ihm schenkte konnte er so auch später immer wieder an anderes denken abgesehen von den kaiserlichen Aufgaben.

(offoppic: Dominica ist ein richtiger Acc. Ich kenne sie persöhnlich nicht. Mehr kann ich leider nicht über sie sagen. auch nicht ob sie weiter im RPG ist oder nicht.)




Kaiser Miximus von Glad:
(folgt vllt wenn ich mal seeeehr viel Zeit habe Very Happy)

Familiengrad:
Vater von Miximus Glad (Hier nicht aufgelistet)
Vorgeschichte:
(folgt)
RPG-Geschichte:
(alter... ich weiß nicht ob ich das hinkriege^^)
Nachgeschichte:
Das war seine letzte Amtshandlung. Miximus Glad stellte sich vor sein Volk und verbannte sich selbst ins Exil nach Yanille. Er wollte sein Reich nicht länger belasten und wollte ihm zeigen, warum es ihn brauchte. Einige Leute folgten ihm in sein Exil und arbeiteten an Hof, jedoch war der alte Mann völlig verändert. Abende und Nächte lang wanderte er durch die Säle von St. Helena und dachte an die alten Zeiten. Er verließ sein Schloss nicht mehr. Selten ließ er sich im Garten blicken, doch oft sah er hinaus aus den Fenstern seiner Gemächer wie die Vögel in Yanille und im Park von St.Helena singen, wie der Wind durch die Blätter der Bäume bließ und wie seine Wachen im Hof patrolierten. Miximus wurde immer älter und immer deprimierter. Auch der Tod seines Vater war hart für den angeschlagenen Mann. Jeden Tag ließ er sich informieren wie es in Asgarnien aussieht und als ihm eines Tages das ende des asgarnischen Reiches mitgeteilt wurde, weinte er eine Träne. Die wohl einzige die er je geweint hatte. Nach diesem Ereigniss schloss er sich oft in seinem Zimmer ein und schrieb an seinen Büchern. Er dinnierte auch nicht mehr zusammen mit seinem Hofstaat sondern aß allein. Alle seine Vertrauten und Freunde die ihn besuchen wollten, hielt er von sich fern, da er nie wollte, dass die Menschheit sieht was aus dem großem Kaiser geworden ist... so führte er ein tristes Leben, ohne Freunde, ohne die Schönheit der Welt, ohnen einen Schluck wein und ohne seine Familie, bis er eines Tages zu Bett ging und nicht mehr aufwachte...
Als ihn sein Oberhofmeister auffand informierte er ganz Asgarnien und die Trauer war groß. Die Rüstung die der Kaiser abgab wurde ihm wieder angelegt. Seine Haare und sein Bart um die er sich immer so bemühte wurden schön gemacht und eine Gruft wurder Errichtet, die Gladsche Familiengruft. Die auch noch heute im Keller von Schloss st. Helena vorhanden ist und die von einer großen Statue von ihm verziert ist. Er wurde Beerdigt und jeder der Asgarnien auch nur ein wenig mochte und fast jeder der einmal mit ihm in Kontakt trat trauerte. Mit 80 jahren lag Miximus dann in der Gruft, als liebender Vater, treuer Ehemann, ehrlicher Freund, mutiger Soldat und als erster und letzter Kaiser des asgarnischen Kaiserreiches. Dem größten, prachtvollsten und mächtigsten Reich, dass es wohl je in der Geschichte gab.

Bedeutung:
(folgt vllt)



Kaiserin Linda von Glad

Familiengrad:
1. Frau von Miximus Glad
Vorgeschichte:
Bevor sie in das RPG eintrat war Linda eine fahrende händlerin, bekannt für ihre sehr modischen Outfits. Später fing sie am Hof eines Adligen mit Miximus als Dienerin an.
RPG-Geschichte:
Lindy und Miximus waren ein Paar bevor die asgarnische Revolution(siehe Kaiserliche Blibliothek) begann. Sie zogen zusammen ihren ersten Sohn Starogonus Glad groß. Sie hat sich in der Familie schnell etabliert. Sie hatte ein Aufbrausendes Temparament war jedoch sehr fürsorglich und der Mutter von Miximus sehr ähnlich. Sie war Miximus größte Liebe die er bis zu seinem Tod nie vergessen konnte. Lindy wurde eines Tages ermordet. Miximus suchte lange eine Person die die Lücke die LIndy hinterlassen hat schließen sollte, fand jedoch nie jemanden der das konnte.
Nachgeschichte:
...
Bedeutung:
Sie war der Mensch der Miximus seine versteiftheit etwas abgenommen hat und die Starogonus austrug. Ohne sie hätte die Geschichte der Galds wohl ganz anders ausgesehen. Auch wenns ie nicht die größte Bedeutung für die Familie hatte, gab es wohl keinen Mensch der eine größere Bedeutung in Miximus' Leben spielte.

(Offtopic: Lindy ist auch ein echter Acc. Ich habe Lindy persöhnlich kennen gelernt und treffe sie auch heute noch hin und wieder. Auf Runescape ist sie nicht mehr aktiv.)



Prinzessin Juliana Glad

Familiengrad:
Miximus' Tochter aus 2. Ehe.
Vorgeschichte:
War auf dem Asgarnischem Eliteinternat und später auf der Damenschule. Später kahm sie nach Versailles zurück.
RPG-Geschichte:
(nicht existent)
Nachgeschichte:
traf ihren Vater in Yanille in St. Helena. Sie kahm zur Beedrigung von Aurelian Glad, jedocht tauchte sie danach nicht mehr auf.
Bedeutung:
-nichts bekannt-

(offtoppic: Dominica hat damals gesagt sie hat Zwilligne bekommen. Jedoch wurde Juliana nie von jemandem gespielt. Ihr Acc existiert zwar. Jedoch wurde er nie benutzt. Darum ist ihre Geschichte auch unbekannt. Vllt wird es aus dieser Richtung irgendwann auch noch einen Familienzweig geben, falls zufällig ein paar neue Verwandte auftauchen Wink)



Prinz/Freiherr Tiberius von Glad:

Familiengrad:
Miximus' Sohn aus 2. Ehe.
Vorgeschichte:
War auf dem Asgarnischem Eliteinternat und genoss eine Ritterausbildung.
RPG-Geschichte:
Er kahm nach Schloss St. Helena, dort lebte er etwas bei seinem Vater. Später beworb er sich bei dem kaputtem asgarnischem Reich, da er seinem Herkunftsland dienen wollte. Dort lernte er seine Frau Konstanzia kennen und ging wieder zurück nach St. Helena.
Nachgeschichte:
Er heiratete Konstanzia von Byzanz(siehe nächstes Bild). Er übernahm später die Stelle des Hauptmanns in Yanille und führte die Leibgarde von Miximus Glad an. Nach der Geburt seines Kindes Tiberius dem II. schlug er eine Rebellion in Yanille gegen die Kaiserliche Exilfamilie nieder und erlangte so Militärischen Ruhm. Er starb als verehrter Feldherr und Soldat. Viele viele Bürger trauerten als dieser sehr sympatische und immer freundliche Mann starb.
Bedeutung:
Er trug das Vermächtniss der Glads weiter und zeigte nocheinmal dass auch wenn sie kein Reich mehr regieren sie doch noch Helden hervorbringen die es schaffen die Massen zu begeistern und die der Ehre dienen. Anders als sein Bruder Starogonus blieb er seinen Überzeugungen und Vaterland immer treu und wurde dafür als einer der strahlensten Männer der neugladschen Geschichte bekannt.

(offtoppic: Er spielte mit dem Acc von Silenzor. Mein Bruder hat den Acc übernommen. Silenzor ist ja in meiner Klasse daher dieses Vertrauen. Jedoch war Silenzor nicht mein Bruder sondern ein Freund aus meiner Klasse. Erstellt habe den Acc jedoch ich selbst und später einen Spieler dafür gesucht.)




Kronprinzessin Konstanzia von Byzanz/ Herzogin Konstanzia von Glad

Familiengrad:
Frau von Tiberius Glad
Vorgeschichte:
führte ein glückliches Leben am byzantinischem Kaiserhof, hatte ein sehr gutes Verständniss für technische Dinge und wurde zu einer wunderschönen intellegenten Frau.
RPG-Geschichte:
Kandarin begann während der Asgarnischen Kaiserzeit den Wüsten/Balkankrieg. Der Krieg fing als Bürgerkrieg in der Wüste an. Als die Wüstenarmeen zermürbt waren, schritt Kandarin ein und startete eine Offensive. Am Ende wurde die ganze Wüste von Kandarin besetzt und viele Leute versklavt. Dies passierte auch mit Konstanzia. Sie wurde später Feldherrn Mad Feeet als Geschenk gemacht für seine Verdienste im Endspurt der Wüstenkriege. Sie lebte dann eine Zeit lang in Falador im Anwesen von Feeet. Später wurde sie freigelassen.
Nachgeschichte:
Sie lernte in Falador Tiberius Glad kennen und die beiden verliebten sich. Später heirateten sie und Konstanzia trug ein Kind von Tiberius aus. Konstanzia von Byzanz behielt aber ihren Namen und lebte bis zu ihrem Tod, der kurz nach dem Tod ihres Mannes war, glücklich in Yanille.
Bedeutung:
Sie war wohl nie eine wahre Glad. Jedoch wurde sie ein Teil unserer Familie zu dem viele aufschauen. Sie hatte alles und ihr wurde alles genommen. Sie stand diese Zeit durch und kahm so später zu ihrem Glück. Das ist wahre Stärke für die man diese Frau ewig verehren sollte. Später bekahm sie einen Ehrentodesschrein neben ihrem Mann in Schloss St. Helena. Sie war anders als alle Glads, aber wir können viel von ihr lernen und ich bin froh behaupten zu können dass diese Fraue in Teil meiner Familie ist.

(offtoppic: der Acc ist mitlerweile inaktiv. Ich weiß nur dass Gandoriann, den ich auch persöhnlich kenne, sie persöhnlich kennt, sonst weiß ich nichts.)



Herzog Starogonus von Glad

Familiengrad:
1. und einziger Sohn aus Miximus' 1. Ehe
Vorgeschichte:
In der Kindheit lebte Starogonus glücklich und zufrieden bei seinen Eltern. Er besuchte anders als die meisten Glads kein Internat sondern ging jeden Woche zu ein paar Gelehrten die ihn unterrichteten. Starogonus war immer ein rebellisches Kind, jedoch wurde er sehr von seinen Eltern geliebt.
RPG-Geschichte:
Also Linda starb lief Starogonus fort. Er nahm eine beträchtliche Menge an Geld mit und tauchte jahre lang nicht mehr auf. Miximus, der um seine Tote Frau trauerte und seinen Sohn stehts suchte war gleichzeitig von Zorn und Freude erfüllt als Starogonus fast schon als Mann wieder zurück nach Asgarnien kahm. Zu dieser Zeit herrschte Miximus schon und wollte seinem Sohn nun endlich benehmen beibringen, darum schickte er seinen Sohn nach Kandarin und zu Aurelian Glad um eine Offiziers und Regentschaftsausbildung zu erhalten. Als Miximus dann weg war und Starogonus das zerfallende Reich vor Sara und anderen machthungrigen Asgarnen beschützen wollte, war es für ihn zu spät um noch etwas zu tun. Niemand hatte mehr vertrauen in ihn und er machte sich auf den Weg zurück nach Kandarin.
Nachgeschichte:
Bevor er jedoch abreiste lernte er eine junge Elfin kennen nahmens Sweteee. Sie nahm er mit, sie verstand ihn immer in allem was er tat. Beide hatten harte Zeiten durchgemacht und konnten leider nie wieder richtiges Glück erreichen. Starogonus bekahm mit seiner Frau jedoch noch einen Sohn. Durch viele Streite mit seinem Sohn und den vielen Druck der auch von der Kandarischen Armee auf ihn ausgeübt wurde verbitterte der alternde Mann immer mehr. Später fand er seine Frau tot in seinem Anwesen in Ardoughne auf und weinte keine Träne. Er ließ seine Heeresuniform dort und machte sich auf den Weg. Wohin weiß keiner. Genau so wenig wie und ob er gestorben ist.
Bedeutung:
Starogonus Glad, ist wohl einer der zweifelhaftesten Charaktäre der Familie. Er war nie ein Asgarne so wie du meisten Glads. Er wurde durch seine Ausbildung und seinen langen Armeedienst in Kandarin immer mehr zu einem von denen. Viel stress ließ ihn verbittern und viele leute streiten sich ob er wohl gut oder böse war. Jedoch ist eins klar. Nach allem was er tat, war Starogonus immer noch der liebste Sohn von Miximus. Er war das einzige Kind dass er mit seiner Frau Lindy hatte und immer etwas besonderes.
Den Tron Asgarniens hätte er wohl nie geerbt, aber egal wie verbittert er als alter Mann war und wie viele Untaten er so manch undschuldiger Person in den Kriegen denen er beiwohnte angetan hatte, war er ein fähiger und trotz allem würdiger Vertreter der Glads und wäre er nicht gewesen hätte Miximus wohl nach dem Tod seiner Frau keinen Grund mehr zum leben gehabt. So manche mögen ihn hassen, doch ich verehre ihn zu tiefst.

(offtoppic: Starogonus ist mein Cousin und Nachbar. Starogonus ist zwar nicht sein stärkster Acc aber sein Hauptacc. Er wird auch wieder einsteigen aber dazu später)



Herzogin Sweteee von Glad
(mir ist gerade zum zweiten mal das internet abgeschmiert während ich gesendet und ich hab grad keine Lust mehr den text fertig zu schreiben... also schreib ich jetzt stichpunkte...)

Familiengrad:
Frau von Starogonus Glad
Vorgeschichte:
als elfin in Kandarin geboren
RPG-Geschichte:
-von der Kandarischen armee gefangen genommen, versklavt und als Sklavin beschäftigt worden
-von Miximus Glad freigekauft und freigelassen
-schwanger von Miximus Glad
-Da Miximus anfangs nicht zu dem Kind stand lebte sweteee eine Zeit lang mit Jimmi Gordon in einem Anwesen in Rimmington das Miximus stiftete
-man sagt ihr eine liebesbeziehung mit Keal Tasan nach
-ging weg von Jimmi und wohnte in Falador
-Kind starb bei der Geburt -> Trauma für Sweteee
-lernte Starogonus kennen
Nachgeschichte:
-heiratete Starogonus
-lebte mit ihm und ihrer Familie in Kandarin
-wurde Tod in Starogonus' anwesen aufgefunden
Bedeutung:
-Elfin
-Harte Zeiten von denen sie sich nie erholen konnte
-fand letzte ruhe in der Familiengruft in Yanille

(offtoppic: Acc inaktiv, ersteller ist mir nicht bekannt. Gandoriann hat mal behauptet er wüsste es, jedoch bin ich mir nicht sicher wie sehr das ernst zu nehmen ist)



Kronprinzessin Saralenda von Glad

Familiengrad:
Adoptivtochter
Vorgeschichte:
kommt von den Affeninseln und wurde unter dem Namen Saralenda von und zu Berg geboren.
RPG-Geschichte:
Miximus war auf der Suche nach einem gutem Tronfolger, da er obwohl er schon eine große Familie hatte noch keinen würdigen Tronfolger gefunden hatte. Sein Plan war es sie zu einer guten Monarchin zu erziehen und sie dann mit dem besten Tronfolger den er finden konnte zu verheiraten. Schnell fiel Miximus jedoch auf dass sie schnell ihren eigenen Plänen folgte. Später überschätzte sie sich und brachte das Reich während der Abwesenheit von Miximus sehr ins wanken und später zum Untergang. Was jedoch nicht nur ihre Schuld war. Am Ende verschwand sie spurlos. Danach hat man in der Familie nie mehr etwas von ihr gehört
Nachgeschichte:
...(nicht verzeichnet)
Bedeutung:
Sie zeigte was passiert wenn man einem jungblut zu viel Macht gibt und bleibt wohl auf immer ein warnendes Bild in den Augen der Familie.

(offtoppic: Eigenständiger Acc, den Spieler kenne ich nicht)



Freiherr Tiberius der II von Glad

Familiengrad:
Neffe von Miximus Glad
Vorgeschichte:
(vor dem RPG gab es ihn noch nicht)
RPG-Geschichte:
(im RPG gab es ihn noch nicht)
Nachgeschichte:
wurde in Yanille geboren. besuchte eine gute Schule und genoss eine lange Soldaten und Ritterausbildung. Später trat er in die Fußstapfen seines Vaters und wurde Hauptmann von Yanille
Bedeutung:
noch keine große Bedeutung

(offtoppic: Er wird wohl von meinem Bruder Gespielt werden. Jedoch wird er zu anfang noch nicht im RPG sein. Aber aufgrund der Zeit brauchen wir diese Generation eben. Ein Acc wird warscheinlich noch i-wann erstellt)



Herzog Starogonus II von Glad

Familiengrad:
Neffe von Miximus Glad
Vorgeschichte:
(vor dem RPG gab es ihn noch nicht)
RPG-Geschichte:
(im RPG gab es ihn noch nicht)
Nachgeschichte:
Starogonus der II. lebte im ständigem Streit mit seinem Vater, da dieser Moralisch nicht so einwandfrei lebte wie es sein Sohn tat. Als er 12 wurde machte er sich von Ardoughne auf den Weg nach Yanille und lebte von da an in St. Helena bei seinem Onkel Tiberius. Dort lernte er die Tugenden eines Richtigen Ritters, bekam eine gute Ausbildung und übernahm die Innerstädtische Verwaltung. Er heiratete jung und bekam zwei Kinder. Sein 1. Sohn wurde Starogonus III. genannt und seinen zweiten benannte er nach seinem Großvater Miximus II., da er Miximus sehr bewunderte. Seinen beiden Kindern war er ein strenger, aber liebevoller Vater,jedoch starb er leider mit seiner Frau zusammen bei einem tragischem Unfall auf einer Urlaubsreise. Überrascht sahen sich seine Söhne um als rauskahm dass Miximus II und nicht Starogonus III. St. Helena erbte und ab jetzt der Herzog war.
Bedeutung:
Er setzte sich über seinen Vater hinweg um ein besseres Leben zu führen. Stolzerfüllt können seine Kinder nun behaupten einen Vater besessen zu haben der alles Tat um ein Leben nach den alten Tugenden führen zu können und so ein Leben an seine Kinder weitergegeben hat. Er starb vllt einen frühen Tod, aber doch war er ein wichtiger teil der Familie.





Tiberius der III, Miximus der II und Starogonus der III sind die 3 aktuellen Charaktäre für das RPG. Die Geschichten dieser Spieler werden ihr wohl anders herausfinden müssen Wink

(offtoppic: Miximus = Ich; Starogonus = mein cousin; Tiberius = mein Bruder)
falls noch Fragen über die Familie offen stehen, könnt ihr diese gerne stellen.
avatar
nordwind-freak875

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 13.02.11
Alter : 23
Ort : Versailles

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten